Die Hunnen

Im Laufe der Geschichte haben die Nomadenvölker von der eurasischen Steppe eine Schlüsselrolle beim Aufstieg und Fall von Imperien gespielt. Einzigartige militärische Taktiken und eine atemberaubende Reihe von Siegen gegen die sesshaften Zivilisationen sind in den Köpfen vieler verewigt worden. Vor allem aber ein Steppenvolk ist uns sehr bekannt. Die Rede ist hier von den... Weiterlesen →

Wer waren die „Dingling“?

Die Dingling (Chinesisch 丁零) waren ein Nomadenvolk, die während der späten Han-Dynastie (25-220 n. Chr.) lebten und durch die mongolische Steppen streiften. Es wird gesagt, dass sie zu Beginn des 2. Jahrhunderts v. Chr. am Baikalsee in Sibirien lebten. Sie wurden regelmäßig von der Steppenföderation der Xiongnu angegriffen, die die mongolischen Steppen dominierten. Als die... Weiterlesen →

‚Der Geist der Berge‘

So wie die Kirgisen ihn nennen, zu deutsch Schneeleopard, spielt eine wichtige soziokulturelle Rolle bei den Nomadenvölkern. Dies kann man vor allem an den vergangenen Kulturen in der Geschichte sehen, z.B. haben die Menschen der Pasyryk-Kultur (5.-3. Jh. v. Chr.) und die Xiongnu (3. Jh. v. - 1. Jh. N. Chr.) Schneeleoparden-Motive in ihrer Kunst... Weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑