Jean-Paul Roux: Ein Pionier in der Erforschung der Turkvölker und des Nahen Ostens

Geboren am 3. Januar 1925 in Paris, war Jean-Paul Roux nicht nur ein renommierter französischer Orientalist, Historiker und Schriftsteller, sondern auch ein Visionär, der das Verständnis für die Geschichte und Kulturen der Turkvölker und des Nahen Ostens maßgeblich beeinflusste. Nach seinem Studium an der École Normale Supérieure, in dem er sich auf Orientalistik konzentrierte, begann... Weiterlesen →

Die Genetische Verbindung zwischen Amerikanischen Ureinwohnern und den Steppenvölkern Sibiriens und Zentralasiens

Die Geschichte der menschlichen Migration ist in den Genen unserer Vorfahren verewigt, und die Analyse von Haplogruppen bietet Einblicke in die Wanderungen und Verbindungslinien zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen. Ein faszinierendes Beispiel für eine solche genetische Verbindung findet sich zwischen den amerikanischen Ureinwohnern und den Turkvölkern Sibiriens und Zentralasiens. Haplogruppen und ihre Bedeutung Haplogruppen sind Gruppen von... Weiterlesen →

Der ‚Codex Cumanicus‘

Der Codex Cumanicus ist ein mittelalterliches Textbuch, das von italienischen und französischen Gelehrten verfasst wurde, um die Sprache und Kultur der Kumanen (auch bekannt als Kiptschaken) zu dokumentieren und zu studieren. Die Kumanen waren ein Turkvolk, das im 11. und 12. Jahrhundert in Zentralasien und Osteuropa lebte. Das Buch wurde im späten 13. Jahrhundert von... Weiterlesen →

Türkische und Mongolische Gottheiten in den Marvel Comics

In dem Comic "Thor & Hercules: Encyclopaedia Mythologica Vol 1" werden verschiedene Götter und Wesen aus verschiedenen Mythologien und Kulturen vorgestellt. Unter ihnen sind auch Götter und Figuren aus der türkischen und mongolischen Mythologie zu finden. Einer der bekanntesten türkischen Götter, der in dem Comic vorkommt, ist Tengri. In der türkischen Mythologie gilt Tengri als... Weiterlesen →

Die 4. World Nomad Games haben begonnen

Die ersten Nomadenspiele fanden 2014 in Cholpon-Ata, Kirgisistan am Ufer des Issyk köl Sees unter der Leitung des Präsidenten von Kirgisistan, Almazbek Atambayev statt. Athleten aus 19 Ländern nahmen teil und es gab internationale positive Rückmeldungen. Aus diesem Grund beschloss Kirgisistan, 2016 die 2. World Nomad Games zu organisieren. Nach wachsendem Interesse und internationalem Lob... Weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑