Jean-Paul Roux: Ein Pionier in der Erforschung der Turkvölker und des Nahen Ostens

Geboren am 3. Januar 1925 in Paris, war Jean-Paul Roux nicht nur ein renommierter französischer Orientalist, Historiker und Schriftsteller, sondern auch ein Visionär, der das Verständnis für die Geschichte und Kulturen der Turkvölker und des Nahen Ostens maßgeblich beeinflusste. Nach seinem Studium an der École Normale Supérieure, in dem er sich auf Orientalistik konzentrierte, begann... Weiterlesen →

Der Gelehrte Ali Scher Nawa’i

Ali Scher Nawa'i (1441-1501) war ein bedeutender Dichter, Schriftsteller und Gelehrter, der zur Timuriden Dynastie gehörte. Er gilt als einer der Begründer der usbekischen Literatur und hat einen großen Einfluss auf die türkische und persische Literatur ausgeübt. Nawa'i schrieb in verschiedenen Sprachen wie Persisch, Arabisch und Chagataischem Türkisch, wobei er letztere Sprache bevorzugte. Er war... Weiterlesen →

Haben die Sprachen Japanisch, Koreanisch & Türkisch den gleichen Ursprung?

Viele grosse Nachrichtenagenturen wie Reuters und The Guardian berichten über die Konklusion einer  internationalen Studie, die vom Max-Planck-Institut, der Peking Universität und anderen Institutionen geführt und anschliessend in der Nature veröffentlicht wurde. Dieser Bericht wird als die Wiederbelebung der makroaltaischen Sprachtheorie gesehen, die Türkisch, Mongolisch, Tungusisch, Japanisch und Koreanisch verbindet und die jetzt in die... Weiterlesen →

Die Jakuten und ihre Kultur

Jakuten sind ein Turkvolk aus Ostsibirien, die hauptsächlich in der autonomen Republik Sacha/ Jakutien leben. Ursprünglich stammen sie von den Kurikan ab, die im 7- Jh. vom Jenissei zum Baikal See gewandert sind. Im 13. Jh. fingen sie dann an, sich  an die Flüsse, Lena, Aldan und Wiljui anzusiedeln. Der erste Kontakt mit den Russen... Weiterlesen →

Von Kumanen und Kiptschaken

Eine alttürkische Stammeskonföderation, die Mitte des 11. Jahrhunderts in der eurasischen Steppe lebte, das sich nördlich des Aralsees westlich bis in die Region des nördlichen Schwarzen Meeres erstreckte. Einige Stämme der Kiptschak-Konföderation entstanden nahe der chinesischen Grenze und wanderten, nachdem sie im 9. Jahrhundert nach Westsibirien gezogen waren, weiter westlich in die Trans-Wolga-Region (heute Westkasachstan)... Weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑