Jean-Paul Roux: Ein Pionier in der Erforschung der Turkvölker und des Nahen Ostens

Geboren am 3. Januar 1925 in Paris, war Jean-Paul Roux nicht nur ein renommierter französischer Orientalist, Historiker und Schriftsteller, sondern auch ein Visionär, der das Verständnis für die Geschichte und Kulturen der Turkvölker und des Nahen Ostens maßgeblich beeinflusste. Nach seinem Studium an der École Normale Supérieure, in dem er sich auf Orientalistik konzentrierte, begann... Weiterlesen →

Das Buch der Weissagungen

Das Irk Bitig ist ein Manuskript aus dem 9. Jahrhundert über Weissagungen oder Omen, das 1907 vom ungarischen Archeologen Aurel Stein in der "Bibliothekshöhle" der Mogao Höhlen im chinesischen Dunhuang entdeckt wurde. Heute ist es in der Sammlung der British Library in London, England. Das Buch ist in Alttürkisch unter Verwendung der Alttürkischen Schrift geschrieben (wird... Weiterlesen →

Junge findet ‚1.000 Jahre alte Nachricht‘ auf Mammutknochen

Pavel Yakovlev macht "große wissenschaftliche Entdeckung" in der Nähe seines Dorfes in Jakutien.  Der Schüler aus der fünften Klasse entdeckte den "Schmuck", der mit alten türkischen Runeninschriften verziert ist Es wird angenommen, dass die eingravierten vier Wörter in dem Orkhon-Yenisei Schriftstil sind. Solche Schriften findet man in der Felskunst in Jakutien (Republik Sacha), die kälteste... Weiterlesen →

Wer waren die „Dingling“?

Die Dingling (Chinesisch 丁零) waren ein Nomadenvolk, die während der späten Han-Dynastie (25-220 n. Chr.) lebten und durch die mongolische Steppen streiften. Es wird gesagt, dass sie zu Beginn des 2. Jahrhunderts v. Chr. am Baikalsee in Sibirien lebten. Sie wurden regelmäßig von der Steppenföderation der Xiongnu angegriffen, die die mongolischen Steppen dominierten. Als die... Weiterlesen →

Neue Entdeckung: Alttürkische Ruinen

Ein gemeinsames Ausgrabungsteam der Universität Osaka und des Instituts für Geschichte und Archäologie der Mongolischen Akademie der Wissenschaften entdeckte während ihrer dreijährigen (2015-2017) gemeinsamen Ausgrabung die Ruinen eines einzigartigen Denkmals, umgeben von 14 großen Steinsäulen mit türkisch-runischen Inschriften, die auf einem Platz in der Steppe namens Dongoin Shiree in der Ostmongolei angeordnet sind. Bevor die... Weiterlesen →

Die alttürkischen Inschriften und die ‚Runen-Schrift‘

Die Türkvölker verwendeten im Laufe ihrer Geschichte und verwenden noch immer eine Mehrzahl von Schriften. Das liegt primär an den intensiven Kontakten mit anderen Kulturen und der Übernahme von verschiedenen Religionen. Auch politische Gründe spielten manchmal eine Rolle. Heutzutage verwenden die Türken in der Türkei und viele andere Türkvölker die lateinische Schrift mit zusätzlichen Sonderbuchstaben,... Weiterlesen →

Oghusische Tamgas in der Cunni Höhle

Die Cunni Höhle befindet sich sechs Kilometer entfernt vom Dorf Salyamaç in der ost-anatolischen Stadt Erzurum, Türkei. Die Höhle ist ein wichtiger Augenzeuge der Einwanderung der türkischen Nomaden, die zu der damaligen Zeit noch als Oghusen bezeichnet wurden. Im Laufe der Zeit änderte sich der Name dieser Nomaden von „Oghusen“ in „Turkmenen“.  Deutlich erkennbare Tamgas... Weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑