Das Bezeklik Totenbuch

Das Bezeklik-Totenbuch ist eine der wichtigsten buddhistischen Schriften, die im Bezeklik-Tempel in der Nähe der Stadt Turpan in Xinjiang, China, gefunden wurde. Es ist eines der ältesten erhaltenen Manuskripte, das in der alt-uigurischen Sprache geschrieben wurde und stammt aus der Zeit zwischen dem 8. und 9. Jahrhundert. Das Buch besteht aus einer Sammlung von Texten,... Weiterlesen →

Die Schlacht von Salsu, Goguryeos Kampf gegen Sui China 고구려-수 전쟁

Die Schlacht von Salsu im Jahre 612 ist einer der zerstörerischsten Kriege in der Militärgeschichte Ost Asiens. Die expansionistische Politik Chinas zielte darauf ab eine koreanische Macht, Goguryeo zu zerstören, die als potenzielle Bedrohung an ihren Nordgrenzen gesehen wurde. China versuchte, die innerstaatlichen Aufstände mit neuen Siegen zu unterdrücken und erweiterte sein Territorium durch kontinuierliche... Weiterlesen →

Die chinesische Tang Dynastie 唐朝

Die Tang Dynastie (618-907) gilt als goldenes Zeitalter der chinesischen Kunst und Kultur sie war die zweite große Dynastie der chinesischen Geschichte, die in der Lage war, ein riesiges Gebiet zu vereinen und ihre Kultur in den umliegenden Ländern zu verbreiten. Ein großer Teil der Tang Aristokratie war sogar nichtchinesischer, insbesondere türkischer Herkunft, und Kaufleute... Weiterlesen →

Baian Chor Khan und die Uiguren

Das Turkvolk der Uiguren war im 7.-8. Jahrhundert eine aufsteigende Macht. Ursprünglich eine kleine Stammeskonföderation, die aus den Steppen der modernen Mongolei stammt, haben die Uiguren die dominantesten Kräfte in der Region stets im Auge behalten, dienten zwar zuerst ihren Rivalen und den Großmächten erweiterten jedoch durch geschickte Politik langsam ihren Einfluss in der Region.... Weiterlesen →

Kurze Geschichte über das mongolische Weltreich

Das Khanat der Mongolen war das größte, zusammenhängende Imperium der Geschichte und erstreckte sich von Korea aus dem Osten bis zur Ukraine aus Westen, Sibirien aus dem Norden und China aus dem Süden. Im 12. Jahrhundert, lebten verstreute Gruppen von Mongolen und nomadischen Turkstämmen, in den Steppen Eurasiens. Sie waren Hirten mit Schafen, Rindern, Yaks... Weiterlesen →

Das Turgesh Khaganat

Zur Zeit der arabischen Eroberungen standen Kasachstan und ein großer Teil Zentralasiens unter der Herrschaft des westtürkischen Khaganats. Die Hauptrolle im Kampf gegen die Araber spielten jedoch die Turgesh, ein Turkvolk das im Siebenstromland an die Macht kam. Der Gründer ihrer Dynastie war Wushile Khagan (699-706). Er vertrieb den göktürkischen Prinzen und General Böri Shad... Weiterlesen →

Das Buch der Weissagungen

Das Irk Bitig ist ein Manuskript aus dem 9. Jahrhundert über Weissagungen oder Omen, das 1907 vom ungarischen Archeologen Aurel Stein in der "Bibliothekshöhle" der Mogao Höhlen im chinesischen Dunhuang entdeckt wurde. Heute ist es in der Sammlung der British Library in London, England. Das Buch ist in Alttürkisch unter Verwendung der Alttürkischen Schrift geschrieben (wird... Weiterlesen →

Kul Tegin

Kul Tegin war ein General des Zweiten (Gök)Türkischen Khaganats. Er war der zweite Sohn von Ashina Kutlug (später Iltärish Khan genannt "der, der Länder vereint" der Gründer des 2. Göktürk reiches) und der jüngere Bruder von Bilge Khan. Während der Herrschaft von Kapgan Khan, "der Eroberer" verdienten sich Kul Tegin und sein älterer Bruder ihren Ruf für ihre militärische Tapferkeit.... Weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑