Die Pracht von Zentralasien: Eine kleine Reise durch die Flora und Fauna der Region

Zentralasien, ein faszinierender Teil der Welt, beeindruckt nicht nur durch seine reiche kulturelle Geschichte, sondern auch durch die vielfältige Flora und Fauna, die diese Region prägt. Die weiten Steppen, majestätischen Gebirgszüge und einzigartigen Ökosysteme schaffen ein Mosaik an Lebensräumen, die eine erstaunliche Bandbreite an Pflanzen und Tieren beherbergen. Steppenlandschaften und ihre Bewohner: Die endlosen Steppen... Weiterlesen →

Der Turkmenische Akhal-Teke 🐎

Die Turkmenischen Akhal Teke Pferde sind eine alte Rasse von Pferden, die seit Tausenden von Jahren in Zentralasien gezüchtet werden. Sie sind besonders bekannt für ihr glänzendes Fell und ihre Ausdauer. Der Name "Akhal-Teke" stammt von der Akhal-Teke Oase in Turkmenistan, der als Heimatgebiet der Rasse angesehen wird. Die Geschichte der Pferde reicht bis in... Weiterlesen →

War der usbekische Ulughbeksaurus ein Dromeosaurier?

In der Bissekty-Formation aus der frühen Oberkreide (Turonium) von Usbekistan wurden in den letzten Jahren viele isolierte Knochen und Zähne gefunden, die eine Vielzahl von Theropoden-Dinosauriern repräsentieren. Nun wirft ein Zehenknochen eine interessante Frage auf: dieser könnte nämlich zu einem Dromaeosaurier (umgangssprachlich "Raptoren") gehören, der alle seine bekannten Verwandten hinsichtlich der Körpergröße überragte, sogar den... Weiterlesen →

Die Dinosaurier Zentralasiens – Die Bissekty Formation

Ein Gastbeitrag von Markus Kretschmer Wenn man ein Kind nach Dinosauriern fragt, nennt es mit großer Wahrscheinlichkeit zuerst einen der „Dinosaurier-Promis“ aus Nordamerika. Vielleicht fallen ihm auch noch einige Dinos aus Europa, aus Afrika, aus Ostasien oder Südamerika ein. Doch es gibt viele Regionen auf dem Planeten, die einst ebenfalls eine reiche Dinosaurier-Fauna beherbergten, aber... Weiterlesen →

Reisebericht: Kirgisien 🇰🇬

Салам! ("Salam" Hallo auf kirgisisch) Im September 2018 habe ich die "Schweiz Zentralasiens" besuchen können. Das Land ist reich an wunderschönen Gebirgen, Tälern, Flüssen, Wasserfällen und an netten gastfreundlichen Menschen. Ideal also für Naturliebhaber und Leute, die gerne auf Wanderungen gehen oder generell Interesse an Menschen und Kultur Zentralasiens haben. Der viert grösste See der... Weiterlesen →

Issyk köl

Issyk köl (Ысык-Көл) ist einer der grössten Gebirgsseen der Welt und liegt in Kirgisien. Übersetzt heißt er „Der heiße See“. Kirgisen aus dem Umland und Touristen kommen hierher, um sich vom Alltagsstress zu erholen oder um Berg- bzw. Waldwanderungen zu unternehmen, die es um den See herum reichlich gibt. Zur Zeiten des Dschinghis Khans nannten... Weiterlesen →

‚Der Geist der Berge‘

So wie die Kirgisen ihn nennen, zu deutsch Schneeleopard, spielt eine wichtige soziokulturelle Rolle bei den Nomadenvölkern. Dies kann man vor allem an den vergangenen Kulturen in der Geschichte sehen, z.B. haben die Menschen der Pasyryk-Kultur (5.-3. Jh. v. Chr.) und die Xiongnu (3. Jh. v. - 1. Jh. N. Chr.) Schneeleoparden-Motive in ihrer Kunst... Weiterlesen →

Die „Autobahn“ der Reitervölker

Damit ist die eurasische Steppe gemeint, die sich im Westen von Ungarn über Kasachstan bis zur Mandschurei im Osten Asiens erstreckt. Die Steppe ist ein idealer Wohnraum für pastorale, nomadisch lebende Völker, da ihr Vieh sich von dieser baumlosen Graslandschaft ernähren kann. Geographische Ausdehnung der eurasischen Steppe Wie oben erwähnt, handelt es sich hierbei um... Weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑